Sicherheits-Abluftsteuerung AS-4100 DVGW und DIBT geprüft! / Fensterschalter / Fensterkontaktschalter

Artikelnummer: AS4100DVGW
Sicherheits-Abluftsteuerung – ist zum gleichzeitigen Betrieb von einem Abluftsystem (z.B. Dunstabzugshaube, Ablufttrockener, Wäschetrockner etc.) und einer offenen Feuerstelle geeignet. Kabelvariante, DVGW und DIBT geprüft (Ü-Zeichen), 10m Kabel, 1300W.

Lieferant & Hersteller
Protector

Lieferzeit:
2-3 Tage

109,00 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Artikelbeschreibung
 
Das Modell PROTECTOR AS-4100 – Sicherheits-Abluftsteuerung – ist zum gleichzeitigen Betrieb von einem Abluftsystem (z.B. Dunstabzugshaube, Ablufttrockener, Wäschetrockner etc.) und einer offenen Feuerstelle geeignet. Geprüft nach DVGW und DIBT (Ü-Zeichen).


 
 http://shop.kitchenking.de/out/oxbaseshop/html/0/images/wysiwigpro/protector/p_4020_2b_kk.jpg


Überblick Produktinfos:
  • Komplettset inkl. Montagematerial
  • Zweikreis-Symetrieüberwachung (Fehlerfall-Sicherung) Mechanische Umstecksicherung mit Hauptschalterfunktion
  • Mehrfachsensor-Technik garantiert ausreichenden Fensteröffnungswinkel und Frischluftzufuhr
  • Verkabelte Magnetkontakte für maximale Funktionssicherheit (Kabel individuell kürzbar)
  • Permanente Leitungsüberwachung auf Kabelunterbrechung und Kurzschluss
  • Zwischensteckschaltgerät mit integrierter Kindersicherung
  • Optische und akustische Fehlermeldung
  • Testtaster
  • Schaltleistung 1300 Watt
  • Mit DVGW-Sicherheitszertifikat und Befürwortung vom Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks
  • Mit DIBT (Deutsches Institut für Bautechnik) Zulassungsnummer: Z-85.2-1

 
Lieferumfang:
  • 1 x Schaltgerät mit Schutzkappe (Umstecksicherung)
  • 10 m Sensorleitung
  • Verteilerdose
  • 2 x Kabel (à 2,5 m) mit Magnetkontakten
  • Montagematerial
  • Betriebsanleitung & Berechnungsformel
 
Download Bedienungsanleitung (PDF-Datei, 2,05 MB)




DVGW-Anforderungen im Detail:
Beschreibung der DVGW Anforderungen und den technischen Eigenschaften von PROTECTOR AS 4100 Sicherheits-Abluftsteuerungen.

Umstecksicherung elektrisch und mechanisch
Das Abluftsteuergerät funktioniert nur mit aufgeschraubter Umstecksicherung (Schutzkappe), diese verhindert ein versehentliches Umstecken der Abluftanlage in eine Stromquelle. Ein Umstecken der Abluftanlage kann somit nicht ohne Zuhilfenahme von mechanischen Hilfsmitteln ausgeführt werden.

Zuluftsicherung durch Mehrfachsensortechnik
Die Mehrfachsensortechnik verhindert, dass bei geschlossenem Fenster das Einschalten der Abluftanlage möglich ist. Erst die Freigabe der diagonal angebrachten Magnetsensoren am Fenster gibt die Anlage bei geöffnetem Fenster frei. Die Abluftanlage schaltet nur dann ein, wenn auch die Mindestspaltöffnung erreicht ist. Ein gefährlicher Unterdruck im Raum wird somit verhindert. (siehe Berechnungstabelle in der Geräte-Bedienungsanleitung für die Mindestspaltöffnung am Fenster).

Leitungsüberwachung auf Kabelunterbrechung/Kurzschluss
Eine permanente Leitungsüberwachung verhindert den Betrieb der Abluftanlage bei fehlerhaft angeschlossener oder beschädigter Leitung. Tritt ein Leitungsschaden durch Kurzschluss oder Kabelunterbrechung ein, meldet das Gerät eine Störung und schaltet die Abluftsteuerung ab. Nur wenn beide Sensoren ordnungsgemäß über die Leitungsverbindung mit dem Steuergerät verbunden sind, ist das Abluftsteuergerät funktionsbereit.

Fehlermeldung akustisch und optisch
Liegt ein Fehler durch z.B. Kabelunterbrechung oder eine Unsymmetrie der Lastausgänge vor, schaltet das Gerät ab und meldet optisch und akustisch eine Störung. Mit Hilfe der LED Anzeigen kann der Fehler am Gerät zugeordnet werden. Des Weiteren ertönt ein akustischer Signalton. Auch ein Fehler bei einem nicht sichtbaren Gerät kann somit sofort wahrgenommen werden.

Zweikreis Symmetrieüberwachung (Fehlerfall Sicherung)
Das PROTECTOR Sicherheits-Abluftsteuergerät AS 4100 ist mit zwei getrennten, elektrisch und mechanisch arbeitenden Relais ausgestattet, eine Symmetrieüberwachung erkennt ein fehlerhaftes oder defektes Relais und meldet optisch und akustisch einen Fehler. Das Abluftgerät schaltet ab.

Montageanleitung mit der Tabelle der Berechnungsformel
Die Montageanleitung ist (auch bildlich dargestellt) ein vorgegebener Bestandteil der festgelegten Anforderung des DVGW. Sie finden die Berechnungstabelle bei jeder PROTECTOR Sicherheits-Abluftsteuerung in der Bedienungsanleitung.

Installation und Freigabe der Sicherheits-Abluftsteuerung
Die Installation der PROTECTOR Sicherheits-Abluftsteuerung AS 4100 sollte von einem Fachinstallateur ausgeführt werden. Die Anlage muss nach der Installation vom Schornsteinfegermeister auf Sicheheit und die fachgerechte Montage geprüft und freigegeben werden.

Hilfreiche Information für den Verbraucher
Empfehlenswert für den Schornsteinfegermeister ist, dass er seinen Kunden darauf hinweist, eine geprüfte und zugelassene Sicherheits-Abluftsteuerung zu installieren. Dies erkennt der Kunde beim Kauf eines Gerätes an den auf der Verpackung angebrachten Logos: "DVGW Product" und dem Logo des " Bundesverbandes des Schornsteinfegerhandwerks"

Schließer-Kontakte, mit parallel geschaltetem 6,8kOhm Widerstand. Wenn das Fenster geöffnet ist, also der Magnet vom Sensor entfernt, misst man ~6,8 kOhm. Ist das Fenster geschlossen, also der Magnet direkt am Sensor ist der Kontakt geschlossen, man misst dann ~0 Ohm.

Derzeit ist die erste zugelassene Sicherheits-Abluftsteuerung zu erhalten beim Hersteller - der PROTECTOR GmbH.

Spezifikationen

Hersteller Protector
Lieferzeit 2-3 Tage
EAN 4260070564109