Backform: Kuchenblech und Kuchenform für Leckereien aus dem Backofen

Wollen Sie Ihre Lieben mit einem klassischen Schokokuchen mit Glasur verwöhnen oder mit einem Blechkuchen aus frischen Äpfeln? Oder wollen Sie sich an einer mehrstöckigen Cremetorte versuchen oder ein neues Cupcake-Rezept ausprobieren? Für das Gelingen Ihrer köstlichen Backwerke kommt es neben Ihren Fertigkeiten auch auf die richtige Kuchenform an. Egal, was Sie backen wollen, die passenden Formen erhalten Sie im Onlineshop von Kitchenking. Wir führen für köstlichen Kreationen eine riesige Auswahl an Formen, in denen Ihnen Ihre Backwerke in Perfektion gelingen. Dabei legen wir höchsten Wert auf Qualität und bieten Ihnen Backformen von Marken wie Zenker, Karl Krüger und Metaltex. Ob Gugelhupfform, Springform, ein mehrteiliges Set mit Antihaftbeschichtung oder aus flexiblem Silikon: Unsere Backformen bilden die Grundlage für Ihre Meisterwerke aus dem Backofen. Wenn Sie heute bestellen, halten Sie Ihre bestellten Produkte bereits in wenigen Tagen in den Händen – sodass Sie schon fast den Ofen vorheizen können!

Mehr lesen.

Produkte 1-32 von 79

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. METALTEX 252392 Silikon Mini Gugelhupfform 6er-Set, Ø 8 cm
    METALTEX 252392 Silikon Mini Gugelhupfform 6er-Set, Ø 8 cm
    6,50 €
    Inkl. 16% Steuern, exkl. Versandkosten
  2. METALTEX 252394 Silikon Mini Kuchenform 6er-Set, Ø 8 cm
    METALTEX 252394 Silikon Mini Kuchenform 6er-Set, Ø 8 cm
    6,50 €
    Inkl. 16% Steuern, exkl. Versandkosten

Produkte 1-32 von 79

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Frisch gebacken, halb verzehrt: Wer kann da schon widerstehen?

Vom Kuchen, über süße, verzierte Mini-Muffins, bis zur reich belegten Pizza – Selbstgebackenes schmeckt einfach am besten und macht schon bei der Zubereitung viel Freude. Vorausgesetzt, Sie haben die richtigen Küchenhelfer an der Hand. Beim Backen entscheidet auch die Backform über das Gelingen Ihrer süßen oder pikanten Kreationen. Hochwertige Materialien verhindern, dass der Kuchen auf dem Kuchenblech anbrennt, und ermöglichen stattdessen eine optimale Wärmeverteilung. Dank unkomplizierter Verschlusssysteme lässt sich das Brot im Handumdrehen aus der Backform lösen. Ob Hobbybäcker in der heimischen Küche oder für die Gastronomie: Konzentrieren Sie sich auf das Lesen der Kochbücher, die Zusammenstellung der Zutaten, das Vermengen und Verzieren – in einer Kuchenform von Kitchenking wird jeder Teig zum Bravourstück!

Backen mit Leidenschaft und den richtigen Backformen: die Form der Küchenhelfer

Ein Kuchenblech und mindestens eine Kuchenform sind für jeden Haushalt genauso wichtig wie das Besteck für die Küchenausstattung. Ein Backblech wird nicht nur für den Flamm- und Blechkuchen sowie die Kekse gebraucht, darauf wird auch eine Pizza schön knusprig. Zwar gehört es meist zum Standardzubehör von Öfen. Ein weiteres Backblech spart Ihnen jedoch Zeit, wenn Sie Besuch haben oder aufwändige Backvorhaben planen.

Eine Kuchenform bringt den Teig schön in Form. Als besonders vielseitig erweist sich die Springform: Diese Backformen lassen sich für die unterschiedlichsten Backwerke verwenden. Sie erhalten sie in rechteckigen und runden Formen. Durch den Verschluss an der Seite lässt sich das Herauslösen denkbar einfach bewerkstelligen. Bei einer Gugelhupfform oder einer Kastenform muss der fertig gebackene Kuchen dagegen gestürzt werden.

Wer viel und gern backt, benötigt natürlich mehr Formen-Auswahl im Küchenschrank:

  • Gugelhupfform: rund mit ausgespartem Zylinder in der Mitte, für Gugelhupf, aber auch einen leckeren Marmorkuchen
  • Kastenform: eckig mit hohem und niedrigen Rand erhältlich, für Rührkuchen und Brot geeignet
  • Quicheform: rund mit gewelltem Rand, perfekt für Quiche, Tarte und Obstkuchen
  • Muffin-Backformen: Verbundbackform mit bestimmter Anzahl an Mulden für süße und herzhafte Muffins, aber auch für Cupcakes
  • Motivbackform: spezielle Formen für besondere Anlässe
  • Ausstecher: zahlreiche Motive für Plätzchen und Kekse, ein Muss für Weihnachten und Backen mit Kindern
  • Lasagneform: rechteckig, für Lasagne, Aufläufe und Blechkuchen

Besonders praktisch sind Backformen, die sich in der Größe verstellen lassen. So haben Ihre fertig gebackenen Kreationen immer die gewünschte Länge. Von Vorteil ist auch eine Kuchenform mit passender Haube dazu. So brauchen Sie sich um Aufbewahrung oder Transport keine Gedanken zu machen.

Das Material der Kuchenform

Backform ist längst nicht Backform. Und dabei unterscheiden sich die Küchenhelfer nicht nur durch ihre Form, sondern auch durch ihr Material, das Kuchenform und -blech jeweils unterschiedliche Backeigenschaften verleiht. Auch auf die Handhabung der Backform wirkt es sich aus, woraus sie gemacht ist.

Backform aus Weißblech

Die Kuchenform aus Weißblech gehört zu den Klassikern. Kein Wunder: Durch ihr geringes Gewicht sind die Formen wunderbar einfach zu handhaben und das Backen bereitet viel Freude. Allerdings dürfen Sie das Einfetten nicht vergessen, sonst bleibt der Teig an der Kuchenform kleben. Wärme gibt die Backform direkt ab – perfekt für das Backen im Gasofen. Allerdings benötigen die Backwerke in diesen Formen länger zum Garen. Obendrein ist Weißblech sehr kratzempfindlich, schneiden sollten Sie den Kuchen in der Kuchenform besser nicht. Wenn Sie einen Obstkuchen zaubern wollen, sollten Sie lieber zu einer anderen Backform greifen, denn das Material ist sehr säureanfällig.

Backform aus Schwarzblech

Flexibler sind Sie mit einer Kuchenform aus Schwarzblech, die sich für alle Backwaren eignet. Eine Antihaftbeschichtung sorgt dafür, dass sich der Kuchen oder das Brot unkompliziert aus der Form entnehmen lässt. Dank der guten Wärmeverteilung werden sie auch schön gleichmäßig braun. Einfetten müssen Sie aber auch diese Backform. Zudem ist Schwarzblech ebenso kratzempfindlich wie Weißblech. Für den Gasofen können Sie diese Formen allerdings nicht verwenden!

Backform aus Aluminimum

Heute bestehen viele Backformen aus Aluminium, denn das Material lässt eine sehr gleichmäßige Wärmeverteilung zu. Sie eignen sich außerdem wunderbar für den Gasofen. Obendrein lassen sich die Backwaren einfach aus der Kuchenform lösen. Wenn Sie die Backformen dennoch vor dem Backen einfetten, gelingen Ihre süßen und herzhaften Köstlichkeiten noch ein bisschen besser.

Backform aus Silikon

Großer Beliebtheit erfreuen sich inzwischen Backformen aus Silikon. Durch das flexible Material lassen sie sich platzsparend verstauen. Selbst extravagante Formen lassen sich aus Silikon fertigen. Dank ihrer optimalen Antihafteigenschaften können Sie den fertigen Kuchen problemlos aus der Form entnehmen. Schwierig erweist sich dagegen der mitunter schlechte Stand. Zum Schneiden sind diese Backformen auch nicht geeignet.

Backform mit Emaile-Beschichtung

Emaile macht Backformen sehr schwer. Außerdem sind sie sehr stoßempfindlich. Durch ihre ausgezeichnete Leitfähigkeit wird jeder Kuchen darin jedoch im Nu fertig. Schneiden können Sie ihn auch gleich in der Kuchenform, denn Emaile ist sowohl kratz- als auch schnittfest.