BL220FRX v2 Funk-Empfänger Steckdosenversion mit Außenantenne - DIBt zugelassen / Fensterkontaktschalter / BROKO

EAN
4260119752108
Art.Nr.
752108

Der BL220FRX (v2) ist ein zusätzlicher Empfänger mit externer Antenne mit DIBt Zulassung. Er kann als Ergänzung zum BL220F, BL220Fi oder BL220DDa/DDu eingesetzt werden und ein weiteres Abluftgerät (z.B. Lüftung) neben der Dunstabzugshaube steuern. So steuert der Sender gleichzeitig zwei Empfänger-Geräte, ohne dass ein weiterer Fenstersender benötigt wird. Sendefrequenz 868 MHz! Die frühere 2,4 GHz Serie ist nicht mit der neuen 868 MHz Generation kombinierbar!

Auf Lager
88,99 €
Inkl. Steuern, exkl. Versandkosten
 
Die erste Funk-Sicherheits-Abluftsteuerung mit Zertifikat des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt)!

BL220FRX v2 Funk-Empfänger mit montierter Außenantenne Steckdosenversion, DIBt zugelassen

Der BL220FRX (v2) ist ein zusätzlicher Empfänger mit ext. Antenne des modularen Abluftsystems BL220F (mit DIBt Zulassung). Er kann als Ergänzung zum BL220F, BL220Fi oder BL220DDa/DDu eingesetzt werden und ein weiteres Abluftgerät (z.B. Lüftung) neben der Dunstabzugshaube steuern. So steuert der eine Sender des BL220F/Fi gleichzeitig zwei Empfänger-Geräte, ohne dass ein weiterer Fenstersender benötigt wird.

Dazu muss lediglich die Kodierung des BL220FRX (v2) an die des bestehenden Senders des BL220F/BL220Fi angepasst werden. Nach einer erneuten Testphase des neuen Empfängers mit dem bestehenden Sender, können die zwei Empfänger reibungslos nebeneinander von einem Sender gesteuert werden.

Dabei folgt der BL220FRX (v2) demselben Funktionsprinzip wie der Empfänger des BL220F (v2) und bietet somit dieselben Vorteile, sowie dieselbe Sicherheit.

Dank seiner externen Antenne kann der BL220FRX auch hinter einer Metallverkleidung montiert werden. Dies ist so zu gestalten, dass die Außenantenne aus der Metallverkleidung herausgeführt wird und außerhalb dieser montiert wird (z.B. an der Decke).


ACHTUNG: Neue Sendefrequenz 868 MHz!
Die frühere 2,4 GHz Serie ist nicht mit der neuen 868 MHz Generation kombinierbar!
Der Vorteil der 868 MHz Generation liegt in größerer Funkreichweite, welche die Kommunikation auch über mehrere Wände oder Decken garantieren kann. Auch die Abmessungen des Fenster Senders sind kleiner, was die Montage auch am schmalen Fensterrahmen ermöglicht.
 
Technische Daten

Funkschalter (Empfänger):

Stromversorgung: 230V/50Hz.
Leistungsaufnahme: 3 W.
Schaltleistung: 230V AC, 5 A, 1150 W, 1pol.
Abmessungen: L=135 mm, B=65 mm, H=75 mm.
Gewicht: ca. 180 g.

Inbetriebnahme

Montage des Sicherheitsbügels (Umstecksicherung): Bevor Sie den Funk-Schalter in die Steckdose stecken, muss der Stecker Ihres Abluftgeräts in den Funk-Schalter gesteckt und mit der Umstecksicherung abgesichert werden (anders hat der Schalter keine Funktion!).

Die Umstecksicherung dient dazu, ein versehentliches Umstecken des Abluftgeräts in eine nicht gesicherte Stromquelle zu verhindern. Es ist ein wichtiger Sicherheitsfaktor und ist gesetzlich vorgeschrieben. Legen Sie den Sicherheitsbügel über den eingesteckten Stecker und befestigen Sie diesen mit den beiliegenden vier Schrauben (zwei Kunststoffschrauben und zwei Metallschrauben)

Wichtig!! Der Funk-Abluft-Sicherheitsschalter funktioniert nur mit eingeschraubten Sicherheitsbügel.

1. Stecken Sie den Funk-Schalter in die Steckdose.
2. Drücken Sie die "Test"-Taste am Funk-Sender und der Testvorgang für den Funk-Sender mit dem Empfänger beginnt. Während des Testvorgangs, der ca. 1 Minute dauert, blinkt am Funk-Sender die grüne LED und am Empfänger blinkt die Anzeige abwechselnd rot-grün.

​Wichtig!! Falls der Testvorgang nicht gestartet wird (grüne Diode blinkt nicht), kontrollieren Sie die Polarität und den Ladezustand der eingelegten Batterien.

​1. Nach beendetem Testdurchlauf leuchtet die Anzeige am Funk-Schalter grün (der Betrieb der angeschlossenen Dunstabzugshaube ist damit freigegeben) und die Leuchtanzeige am Funk-Sender signalisiert alle 10 Sekunden durch kurzes blinken die Sendung eines Steuersignals
2. Nach dem Schließen des Fensters wird das Senden des Steuersignals abgebrochen (grüne LED am Sender blinkt nicht mehr) und der Funk-Schalter unterbricht nach ca. 30 Sekunden Nachlaufzeit die Stromzufuhr zum Abluftgerät.
3. Sobald das Fenster geöffnet wird, beginnt der Funk-Sender wieder die Steuersignale zu senden und der Funk-Schalter gibt die Steckdose wieder frei.

Wichtig!! Achten Sie bitte drauf, dass der Funk-Schalter nicht durch eine Metallverkleidung abgeschirmt ist - dies kann die Funktion des Schalters stören (Steuersignale vom Funk-Sender können nicht empfangen werden).

 
Wenn Sie Hilfestellung zu dem Thema Abluftsteuerung benötigen: